Freiwillige Feuerwehr Weinböhla
gegründet 13.06.1902
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Gerätehaus

Unser Feuerwehr wurde im Jahre 1902 gegründet. Das erste Gerätehaus befand sich zur damaligen Zeit im Nebengebäude des Rathauses. 1916 ging der Bau des neuen Gerätehauses auf der Friedensstraße zu Ende. Es wurde ein massives Gebäude mit Steigerturm und einer Schlauchwäsche gebaut. Nach 89 Jahren war es dann im Jahr 2005 soweit, die Kameraden konnten ein saniertes mit neuem Anbau errichtetes Gerätehaus in Besitz nehmen.
Wenn wir uns heute die Bilder von damals anschauen, schweben viele Gedanken, vor allem der älteren Kameraden, in den Erinnerungen. Wie war es damals, mit nur einer Toilette oder in der Fahrzeughalle, wo man beim Umziehen aufpassen musste, dass man von heraus fahrenden Fahrzeugen nicht gestreift wurde. Aber so waren die Zeiten. Die Probleme lagen nicht am Bau von unserem Gerätehaus, sondern die Fahrzeuge wurden immer größer und breiter. Aber alles hat ja wohl auch mal eine Ende.

Nach der Sanierung bzw. Umbau unseres Gerätehauses, haben wir nun ausreichend Platz für alle Abteilungen. Sind es beispielsweise die Räumlichkeiten für den Atemschutzgerätewart, den Gerätewart und den Wehrleiter. Auch die Jugendfeuerwehr bekam ihr "eigenes Reich". Mit dem Umbau wurde alles dem heutigen Standart angepasst. So wurden Nasszellen errichtet, dass man nach Einsätzen Duschen kann. Es entstand ein moderner Sanitärtrakt. Der alte Anbau, worin sich unser Schulungsraum befand, wurde komplett abgerissen. Dort entstand die neue Fahrzeughalle und ein Waschplatz wo wir unsere Einsatzfahrzeuge auch waschen können.
Wo einst die 3 Fahrzeughallen waren, befindet sich nun der Sanitärbereich, der Bereitschaftsraum und die Zentrale. Über den neuen Fahrzeughallen wurden mehrere Räumlichkeiten geschaffen. Dort befindet sich der großen Schulungsraum (teilbar), der Schulungsraum der Jugendfeuerwehr, nebenan die dazugehörigen Umkleideräume. Des weiteren befindet sich im Obergeschoss der Atemschutz- und Sanitätsraum, eine Küche und das Zimmer des Wehrleiters, sowie weitere Toiletten. Auf gleicher Ebene im neu sanierten Altbau befindet sich ein Raum für die Alters- und Ehrenabteilung und die Bekleidungskammer.
Im Außenbereich gab es einige Veränderungen. Es entstand ein Carport und die Grünflächen wurden gestaltet. Die hinteren Fahrzeughallen wurden saniert.

Viele Arbeiten wurden durch viele Arbeitsstunden von unseren Kameraden erledigt.

Counter
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü