Freiwillige Feuerwehr Weinböhla
gegründet 13.06.1902
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Zur Geschichte

Die Freiwillige Feuerwehr Weinböhla wurde im Jahre 1902 gegründet. Das jetzige Feuerwehrgerätehaus an der Friedensstraße entstand im Jahre 1916. Eine Sanierung des alten Feuerwehrgebäudes, in dem sich auch noch zwei Wohnungen befinden, war unerlässlich und damit verbunden dessen Erweiterung um drei Fahrzeughallen, eine Waschhalle, Technikräume und entsprechende Funktionsräume im Obergeschoss des Gebäudeanbaus.

Die ersten Planungen zum Neubau, auf der Grundlage seinerzeit der Fördermittelantrag gestellt wurde, gehen auf das Jahr 2001 zurück. Der Grundstein zum Um- und Ausbau des Feuerwehrgerätehauses wurden am 23.10.2004 gelegt. Richtfest war am 15.04.2005. Der erste Bauabschnitt dauerte von September 2004 bis Juni 2005, der 2. Bauabschnitt von Juni 2005 bis Ende November 2005. Im Neubau sind u.a. drei neue Fahrzeughallen und eine Waschhalle untergebracht sowie ein Schlauchlager, die Werkstatt, das Gerätelager und der Notstromaggregateraum. Das Obergeschoss beherbergt den Schulungsraum, die Verwaltung, Sanitätsraum, Jugendfeuerwehr und die Toiletten.

Der Altbau enthält die Einsatzzentrale, den Bereitstellungsraum, Umkleide- und Duschräume und zwei Mietwohnungen.

Counter
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü