Jugendwart Chris Wolf
Stellv. Jugendwartin Cornelia Moritz
Helmut Irmer (bis Februar 1996)
Frank Fischer (bis Juli 2000)
Christin Mann (bis Anfang 2001)
Susann Gnadt (bis Juli 2001)
Björn Solarek (bis 2003)
Thomas Jäger (bis September 2005) 
Frank Ricklin( bis Oktober 2012)        
Kai Walther (bis September 2017)         

Die Jugendfeuerwehr wurde 1992 von Helmut Irmer (aktuell Alters- und Ehrenabteilung) gegründet und wird derzeitig von Chris Wolf als amtierenden Jugendwart geleitet. Zu seiner Seite steht Cornelia Moritz als amtierende stellvertrende Jugendwartin.

Was macht die Jugendfeuerwehr?

Die Jugendfeuerwehr übt realistische Einsatzszenarien, wie sie auch im reellen Alltag vorkommen könnten. Dafür wird regelmäßig die sogenannte Gruppe im Löscheinsatz trainiert, aber auch eine ausführliche Fahrzeugkunde ist sehr wichtig. Von den zahlreichen Ausbildern, welche jederzeit während der Dienste ihnen zur Verfügung stehen, bekommen die Kinder der Jugendfeuerwehr hilfreiche Tipps. Außerdem finden regelmäßig im Jahr verschiedene Veranstaltungen im Landkreis für die Jugendfeuerwehren aller Wehren statt. Darunter finden sich unter anderem Löschangriffe und Gruppenstafetten. Aber auch Bowlingturniere und vieles mehr begeistern die Kinder und stärken den Teamgeist. Ein besonderes Highlight ist der jährlich stattfindende pädagogisch wertvolle Erlebnisstag (Tag der Berufsfeuerwehr), bei dem die Kinder 24 Stunden lang sich in der Feuerwehr aufhalten und von den Ausbildern simulierte und begleitete Einsätze selbst hautnah erleben dürfen.

Wann trifft sich die Jugendfeuerwehr?

Jeden zweiten Donnerstag finden sich die Kinder und Jugendlcihen der Jugendfeuerwehr
von 17 Uhr bis 19 Uhr im Gerätehaus der 
Freiwilligen Feuerwehr Weinböhla ein.

Du möchtest auch zur Jugendfeuerwehr?

Dann komm einfach zum nächsten Dienst der Jugendfeuerwehr und meld dich gemeinsam mit einem Elternteil bei einem der Ausbilder. Anschließend wirst du erfahren, wie es weiter geht.